Führungswerkstatt

Führungsgrundlagen lernen und integrieren

Die Führungswerkstatt ist ein modulares Weiterbildungsangebot für Führungskräfte, Projektverantwortliche und Führungsnachwuchs. Unser Angebot unterscheidet sich von gängigen Führungstrainings insofern, dass die Teilnehmer über ein Quartal praxisorientiert ihre Führungskompetenz erweitern.

   

Mittlerweile haben mehr als 1000 Teilnehmer unsere Führungstrainigs besucht, unter anderem von folgenden Unternehmen wie:
Goodyear Dunlop | Nintendo | Ecolab,  weitere Referenzen.


Das Konzept

Die Führungswerkstatt besteht aus 5 Tagesveranstaltungen pro Kurs und findet in unserem Seminarhaus "Alte Schule" in Partenstein zwischen Würzburg und Aschaffenburg statt.

Zwischen den einzelnen Terminen, die in der Regel in einem Abstand von zwei bis drei Wochen stattfinden, erhalten die Teilnehmer Integrations-Aufgaben, um das Gelernte in die Praxis umzusetzen. Somit bietet die Führungswerkstatt die Möglichkeit für ein kontinuierliches und dauerhaftes Integrieren von Lerninhalten in der Führungspraxis.

Innerhalb von 3 Monaten erweitern die Teilnehmer ihren individuellen Führungsstil und erarbeiten ihr eigenes Führungscredo, um authentisch ihren Aufgaben als Führungskraft gerecht zu werden. Jeder Teilnehmer entwickelt während des Trainings ein solches Credo, welches eine persönliche und indviduelle Beschreibung der eingenommenen Führungsrolle beschreibt. Dies dient zur Stabilität der eigenen Persönlichkeit im Führungskontext.

Wir lassen pro Seminarreihe maximal 10 Teilnehmer zu, um Individualität zu gewährleisten.

Die firmeninterne Variante der Führungswerkstatt wird nach den Wünschen des Auftraggebers konzipiert und durchgeführt. Dabei können die Intervalle und die Themen der Führungswerkstatt angepasst werden.


Die Inhalte

1. Tag | Kommunikation

Gesprächsführung
Führungskräfte führen permanent Gespräche mit Mitarbeitern, Lieferanten oder Kunden. Das Training gibt Anleitungen zur effizienten Gesprächsführung, sodass echte Dialoge entstehen.
Kritik & Feedback
Das Führen von Feedbackgesprächen, zur Weiterentwicklung von anvertrauten Mitarbeitern, ist ein wesentlicher Bestandteil von Führung. Die Teilnehmer erhalten einen Leitfaden für ein Feedbackgespräch.
Präsentation & Ausstrahlung
„Vorne stehen“ und eine Rede oder Präsentation halten, für die Führungskraft eine Situation, die öfter wiederkehrt. Im Training werden sowohl der Aufbau einer Präsentation, als auch der Umgang mit Lampenfieber behandelt.

2. Tag | Führung mit Authentizität

Motivierte Mitarbeiter entwickeln
Menschen brauchen zur Leistungsentfaltung einen fördernden Rahmen. Dazu gehört heute mehr als ein angemessenes Gehalt. Im Training wird vermittelt, welche Einflussfaktoren für die Motivation der Mitarbeiter wichtig sind und wie diese eingesetzt werden können.
Vorbildfunktion
Führungskräfte sind Vorbilder und besitzen eine große Menge an Einfluss auf die Haltung und Einstellung ihrer Mitarbeiter. Im Training werden diese Aspekte beleuchtet und deutlich gemacht, wie eine Führungskraft diesen Einfluss positiv nutzen kann.

3. Tag | Team & Gruppe

Grundlagen der Gruppendynamik
Ein Team oder eine Gruppe zu führen, bedarf der Kenntnis gruppendynamischer Prozesse. Diese stehen im Mittelpunkt des Trainings und werden appliziert auf den Führungskontext.
Meetings/Besprechungen
Besprechungen interessant und effizient zu gestalten ist keine Kunst, sondern erlernbar. Die Teilnehmer erhalten dazu Anleitungen und übertragen diese in ihren persönlichen Arbeitsalltag.

4. Tag | Situatives Führen

Manager/Coach/Leader
Für Führungspersönlichkeiten ist es von besonderer Wichtigkeit, situativ führen zu können. Anhand der drei Positionen Manager/Coach/Leader werden unterschiedliche Führungssituationen trainiert, um mehr Flexibilität im Umgang mit Mitarbeitern zu erlangen.

5. Tag | Abschluss mit Credo-Präsentationen

Das während des Trainingszyklus entwickelte Führungscredo stellen die Teilnehmer am Abschlusstag in einer etwa 30 minütigen Präsentation vor. Selbstverständlich erhalten die Teilnehmer dann Feedback von den Trainern und der Gruppe.


Nutzen und Vorteile

  •     berufsbegleitend
  •     direkte Integration in die Praxis und laufende Reflexion
  •     Prozess statt „Schock-Wirkung“ eines Kompakt-Trainings
  •     Kontakte zu Gleichgesinnten und erfahrenen Managern aus der Region
  •     Integrationsaufgaben und Ziele zwischen den Präsenztrainings
  •     kurze Lerneinheiten mit überschaubaren Inhalten
  •     effiziente Arbeitsgrundlage, da 12 Personen pro Kurs teilnehmen
  •     lernfördernde Umgebung mit frischer, moderner Tagungsatmosphäre
  •     umfassende Seminar-Unterlagen und Skripte


Die Zielgruppe

Das Angebot der Führungswerkstatt richtet sich an

  •     Angehende Führungskräfte
  •     Team- und Projekt-Verantwortliche
  •     Personen, die gerade eine Führungsposition übernommen haben
  •     Freiberufler und Unternehmer


Die Trainer

Die Führungswerkstatt sind wird moderiert von Rolf Söder. Unterschiedliche Gasttrainer aus unserem Team übernehmen einzelne Einheiten. Mehr Info finden Sie unter Team.


Der Veranstaltungsort

Diese Veranstaltung führen wir in unserem Seminarhaus Alte Schule in Partenstein bei Lohr zwischen Aschaffenburg und Würzburg durch.


Kosten

Der Preis für die Teilnahme an der Führungswerkstatt beträgt
1500,- €. Unsere Seminare sind von der Mehrwertsteuer befreit.

Unsere Preise sind inklusive:

  •     Tagungspauschale
  •     Unterlagen/Skripte
  •     Verpflegung zwischendurch
  •     Online-Betreuung

Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Rechnung, die gleichzeitig als Anmeldebestätigung zu verstehen ist. Die Rechnung ist mit enem Zahlungsziel von 30 Tagen zu begleichen. Alle weiteren Modalitäten, wie bspw. Stornobedingungen, finden Sie auf dem Anmeldeformular bzw. in unseren AGB.


 

Seminarzeiten

10:00 bis 18:00 Uhr und hier geht es zur
Terminübersicht.