Training, Coaching und Consulting für Unternehmen und Einzelpersonen.

MINDMARKETING Prinzip
Ziele & Lösungen

"Im Anfang war...mein Ziel."
Christian Morgenstern

Das MINDMARKETING-Prinzip

MINDMARKETING ist ein Prinzip mit einer Reihe an leicht erlernbaren und nützlichen Methoden für die Gestaltung und Bewältigung von Veränderung. Es ist eine Struktur, um Veränderungsprozesse systemisch zu gestalten und zu meistern. Ausgangspunkt ist die Überzeugung, dass Erfolg zukünftig massgeblicher davon abhängig sein wird, wie Menschen individuell und gemeinsam in Organisationen und Unternehmen Veränderung bewältigen. Die größten Schätze, die es dabei zu heben gibt, sind nicht die Optimierung von Prozessen oder Strukturen, sondern die, die im menschlichen Miteinander zu finden sind.

Warum MINDMARKETING?

Tagtäglich stehen wir, ob nun beruflich oder privat, in unserer turbulenten Welt vor neuen Herausforderungen. Sei es nun selbst initiiert oder als Impuls von außen, es finden permanent und in immer kürzeren Zyklen Veränderungen statt, die es zu meistern gilt. MINDMARKETING liefert dazu Fahrplan, Methoden und Möglichkeiten diesen Wandel zu gestalten.

Wie funktioniert MINDMARKETING?

MINDMARKETING setzt einen Veränderungsimpuls voraus. Dieser Impuls kann generiert werden durch das Umfeld (externer Impuls) oder durch das Individuum (interner Impuls) selbst. MINDMARKETING beschreibt eine Veränderung in vier Bausteinen/Phasen. Die Anfangsbuchstaben der 4 Bausteine ergeben das Wort ZIEL, was unterstreicht, dass es darum geht, das Denken und Handeln zielorientiert zu gestalten.

Ziel/Traum/Vision:

Zielorientiertes Denken und Handeln zu praktizieren, und sich der entstehenden Dynamiken bewusst zu sein, sind Inhalte dieses Bausteins. Die Rolle von wohlgeformten Zielen in Veränderungsprozessen ist ein maßgebliche. Dazu gehört auch eine Standortbestimmung, vielmehr jedoch das Entwickeln und Implementieren von Vision und Ziel.

Ideen/Lösungen:

Um vom Ausgangspunkt zum Ziel zu gelangen bedarf es eines Weges bzw. einer Idee oder Lösung. In diesem Baustein werden zunächst Lösungen gefunden und zusammen getragen. Dabei haben, wie in einem Brainstorming, zunächst einmal alle Ideen und Impulse ihren Platz. Erst im zweiten Schritt wird bewertet, priorisiert, eventuell kombiniert und letztendlich die am Erfolg versprechendste Idee ausgwählt.

Energien/Qualitäten:

Welche Energien, Qualitäten und Ressourcen sind für die Zielerreichung relevant, welche sind bereits vorhanden und welche müssen entwickelt werden, wird im Baustein E erledigt. Ressourcen werden in dieser Phase organisiert, sowohl innerhalb, als auch außerhalb des Unternehmens/Systems.

Los geht's/Aktionen:

Abschließend wird der Aktionsplan entwickelt, Meilensteine definiert, sowie der Startpunkt des Veränderungsprozesses festgelegt.
Im Grunde genommen funtioniert MINDMARKETING genauso wie ein GPS-System oder ein Navigationsgerät. Zunächst wir das Ziel eingegeben, dann kurz der aktuelle Standort bestimmt, verschiedene Routen berechnet und die geeignetste ausgewählt. Dann wird noch für ausreichend Benzin und Proviant gesorgen und los geht es.

Wozu nützt MINDMARKETING?

MINDMARKETING dient dazu,
  • Veränderung zu erfolgreich zu meistern.
  • persönlichen Entwicklung zu gestalten.
  • Systeme, Gruppen, Team zu leiten.
  • zielorientiert und systemisch zu denken und zu handeln.
  • Eigenverantwortung zu fördern.
  • Ressourcen optimal zu nutzen.

MINDMARKETING-Thesen

  • Prozesse sind für Menschen gemacht, nicht Menschen für Prozesse.
  • Führen ist dienen und dienen ist führen.
  • Kreativität ist wichtiger als Wissen.
  • Jeder Mensch handelt nach bestem Wissen und Gewissen.
  • Novizen sind genauso wichtig wie Experten.
  • Menschen sind grundsätzlich motiviert.
  • Veränderungen sind nutzbare Lernfelder.
  • Feedback ist elementarer Bestandteil eines professionellen Miteinanders.
  • Kommunikation sorgt für Wachstum & Erfolg.
  • Jeder im Unternehmen ist Vorbild.
  • Leadership ist erlernbar.

MINDMARKETING für das System, Unternehmen

Das MINDMARKETING-Prinzip eignet sich als Veränderungsstruktur für alle systemrelevanten Prozesse in einer Unternehmung. Egal, ob nun ein Meeting, ein Projekt oder die gesamte Neuausrichtung der Unternehmung, das Prinzip bietet klare Struktur und Orientierung.

MINDMARKETING für das Individuum

Für den Menschen selbst bietet das Prinzip für alle Situationen Orientierung und Halt, um systemische Veränderungen zu gestalten und zu meistern.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

MINDMARKETING Referenzen

  • Astrid Kellenbenz
    "Die Ausbildung zum Systemischen Coach hat mich gefordert und verändert: Natürlich habe ich viel über das Coaching, seinen Prozess und die dazu gehörigen Interventionen gelernt. Genauso viel aber, wenn nicht sogar mehr über mich selbst."
  • Oliver Walter
    "Die Atmosphäre innerhalb der Gruppe war ausgezeichnet und die Ausbildung dank vieler Demonstrationen und Übungen lebendig und praxisorientiert."
  • Barbara Witte
    "Nach diesen beeindruckenden 2 Tagen mit Live Demos, an denen man selbst spüren kann, was für wunderbare Methoden und Formate es gibt, traf ich eine eindeutige Entscheidung, meinen beruflichen Weg mit voller Energie auf das Coaching auszurichten. "
  • Kurt Herzig
    "Ich habe es Rolf Söder nicht immer leicht gemacht – das war spannend und er souverän. Alles in allem wertvolle Menschen kennengelernt, an wertvollem Lernstoff geschnuppert und die Lust zum Weitermachen wurde entfacht."

MINDMARKETING E-Books

  • Deckblatt NLP Master Tagebuch
  • Deckblatt Ebook Motivation
  • Deckblatt Pimp my Meeting
  • Deckblatt NLP Practitioner Tagebuch
  • nlp lexikon deckblatt homepage